Ihr Warenkorb ist noch leer.

Warenkorb einsehen

Seminare Energiearbeit Produkte, Online-Shop Lichtgitter Mandalas

Seminar 1 - die Kunst des Heilens

 

 Die Kunst des Heilens nach Attilio Ferrara

 

     

 

 

 

 

 

 

Aufbau Lehre 1

 

Die Lehre 1 "die Kunst des Heilens" ist eine Grundausbildung.

Nach Abschluss dieser Stufe und dem Besuch von fünf Praxislektionen ist es möglich mit der Lehre 2 "die Kraft des Heilens" weiter zu fahren um die Heilkraft noch zu verstärken und bei Interesse sogar die Lehrerausbildung für die Lehre 1 als Ziel zu haben.

 

Die Lehre 1 "die Kunst des Heilens" findet in acht Kurshalbtagen in Einzelsitzungen oder auf Wunsch in Kleingruppen statt.

 

1. Tag

Lichtkörpererweiterung 1 und bewusste Verbindung zur Heilfrequenz (Erweiterung des Lichtkanals, höhere Körperschwingung, stärkere Erdung)
2. Tag 

Lichtkörpererweiterung 2
3. Tag

Kristallfrequenz (mehrfache Heilkaftverstärkung, innere Kraft wächst)
4. Tag

Lichtkörpererweiterung 3
5. Tag

Die fünf Elemente (Heilsymbole Erde, Feuer, Wasser, Luft, Liebe)
6. Tag

Chakra-Verdoppelung (Chakras können mehr Lichtenergie und Wissen aufnehmen)
7. Tag

Gesundheitsaura-Verdoppelung (stärkt die Abwehrkraft und die Ausstrahlung der ganzen Aura)
8. Tag

Erzengel Alpha (geistiger Helfer) und Frequenzerhöhung, um die Kraft der gesamten Heilerausbildung spürbar zu machen.

 

Das Energiefeld der Teilnehmenden erhält mit jedem Kursteil eine Frequenzerhöhung, die deutlich spürbar ist und den Lichtkörper enorm wachsen lässt.

 

Zudem werden Themen wie Elementalbefreiung (Fremdenergien) bei Menschen, Räumen und Häusern erklärt und praktiziert. Ein weiteres Thema ist die direkte und die weltweite Geistbefreiung. Weiter sind die Sensibilisierung des Körpers wichtig, sowie das praktische Anwenden der Heilfrequenz. Es wird auf jede/n Seminarteilnehmer/in persönlich eingegangen.

 

Das erwartet Dich bei der Heilerausbildung

  •  Bewusstseinserweiterung, starke Erdung und geistige Entwicklung
  •  Erhöhung und Verfeinerung der Körperschwingung
  •  Entwicklung der Feinfülikeit und Sensibilisierung der Wahrnehmung
  •  Du lernst mit geistigen Frequenzen umzugehen und achtsam damit zu arbeiten
  •  Du entwickelst die Fähigkeit, Heilfrequenzen durch deinen Körper fliessen zu lassen, um gezielt Dich  selbst und  andere energetisch zu behandeln
  •  Du erkennst belastende Muster und Blockaden und bist bereit diese loszulassen
  •  Du spürst die Kraft der eigenen Mitte
  •  In Dir wachsen Selbstvertrauen, innere Stärke und das Gefühl der Eigenverantwortung

Nach Abschluss der Grundausbildung des Heilerlehrgangs beginnt eine neue, bewusste Kraft in unseren Alltag zu fliessen - eine Kraft, die uns in jeder Hinsicht positiv beeinflusst.

Durch das Sensibilisieren unseres Körpers und das Verfeinern unserer Wahrnehmung schaffen wir es je länger je mehr, aus der Mitte heraus zu leben. Unsere Mitte finden wir im eigenen Herzen und lernen zu erkennen, was unsere innere Wahrheit ist.

 

Die Heilerausbildung ist für Menschen, die sich interessieren und angezogen fühlen, sowie offen sind für diese persönliche Weiterentwicklung.

 

Wir freuen uns, Dir zu begegnen.

 

Voraussetzung keine
Kosten Fr. 200.— pro Seminarhalbtag inkl. Lehrbuch 1, ganze Ausbildung Fr. 1'600.—
Dauer 8 Seminarhalbtage, jeder Teilnehmende bestimmt den zeitlichen Abstand zwischen den einzelnen Seminartagen selbst
Ort Baldeggstrasse 2, 6280 Hochdorf LU
Zeit Mo - Fr 13.30 Uhr - Sa/So 14 Uhr, oder nach Absprache
Seminarleitung   Frieda Portmann u/o Max Guntersweiler
Daten nach individueller, telefonischer Vereinbarung
Anreise Bahn: von Luzern oder Lenzburg bis Hochdorf
Anmeldung

bei Gesundheitspraxis Weg zum Sein

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel. 0041 (0)41 911 08 28

 

 Nach abgeschlossener Lehre 1 ist es bei uns möglich die folgenden Seminare zu besuchen:

  • Fünf Praxisstunden "Vertiefung der Heilbehandlungen" als Voraussetzung für den Besuch der Lehre 2
  • Lehre 2 "die Kraft des Heilens"
  • Seminar Erzengel Omega (auch ohne die Lehre 1 möglich)
  • Stimmfrequenzerhöhung auf 150'000 Boviseinheiten